Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Baumaterialien

Frage: Was sind mögliche biologisch-medizinische Auswirkungen/Gefahren?

Antwort:

-   An Baumaterialien, welche nicht tiefer als 3 m aus dem Erdreich stammen, hat sich das menschliche Leben gewöhnt. 
    Materialien, welche statisch oder thermisch umgeformt wurden sind generell zu meiden (Tiefen- und Umwand
    lungsgesteine, meisten Kunststoffe, meisten Metalle etc.). Ebenso sind statisch ausgewundene Baukonstruktionen
    mit grossen Umlenkkräften, welche im ersten Blick einem «Wow-Effekt» auslösen, meistens nicht harmonisch und f
    für Wohnzwecke oder längeren Aufenthalt nicht zweckmässig. Ebenso strahlen solche Objekte mit mehreren starken
    Polen weit über das Land ihre Energien aus und beeinträchtigen die Umgebung teils massiv.

-   Ein individueller Baumaterialtest vor Baubeginn ist  meistens hilfreich.

- Verschiedene Baumaterialien wirken je nach Verwendungsort über einer Strahlungsquelle verstärkend oder
   absorbierend oder reflektierend.