Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Wärme- und Kälteerzeugungen

Frage: Was sind mögliche biologisch-medizinische Auswirkungen/Gefahren?

 Antwort:

 -   Wärmekraftkoppelungsanalgen (WKK), Wärmepumpen (WP) und Kältemaschinen beinhalten starke Generatoren

    resp. Motoren, welche nebst dem E-Smog auch starken Infraschall (IS) erzeugen, welcher Gesundheitsschädigend ist,
    weil die IS-Wellen im selbigen Bereich wie die körpereigenen Signale liegen. Leider behandelt die gegenwärtige
    Gesetzgebung (Lärmschutzverordnung LSV) diese Lärmart nicht. Auch die übrigen Wärmeerzeuger für Fest-, Flüssig-
    sowie Gas-Brennstoffe inkl. die üblicherweise in den Kellerräumen installierten Umwälzpumpen erzeugen nebst dem
    haustechnischen Lärm (durch die Gesetzgebung begrenzt) Infraschall und können bei sensitiven Menschen Probleme
    verursachen.

 -   Erdöltanks unterhalb Schlafstätten sind infolge flächenhafter Verteilung von Strahlungsfeldern zu meiden.